Stöbern in der (Berufs-)Welt der Erwachsenen

„Was machen Erwachsene eigentlich an diesen seltsamen Ort namens Arbeit, wo sie jeden Tag hingehen?“ Eine Frage, die sich bestimmt schon jedes Kind einmal gestellt hat. Für 76 Viertklässler/innen der Primusschule und der Grundschule Spormecke wurde am 08.05.18 die Möglichkeit eröffnet, in diese geheimnisumwobene Welt der Erwachsenen hinein zu schnuppern. Zwei Stöberstellen besuchten die Stöberkinder an diesem Tag, wovon mindestens eine der Wunschwahl eines jeden Kindes entsprach, erklärte die Organisatorin Kerstin Busse vom Jugenzentrum Schalksmühle.

Spannung liegt in der Luft! – Zu welcher Stöberstelle geht’s?

Welcher Stöberstelle die Kinder zugeordnet wurden und mit welchen Schüler/innen der Primusschule oder der Grundschule Spormecke sie diesen spannenden Ausflug antreten sollten, wurden den Kindern erst im Jugendzentrum der Gemeinde Schalksmühle mitgeteilt. Entsprechend groß war die Aufregung und Vorfreude der Kinder, als nach und nach Schüler/innen zu ihrem kleinen Abenteuer aufgerufen wurden und mit einer Begleitperson das Jugendzentrum verließen. Auch die hilfsbereiten Eltern, die Schülergruppen zu den fußläufig erreichbaren Stöberstellen begleiteten, fieberten bei den beiden Einteilungen am Vor- und Nachmittag mit. Zu den weiter entfernten Stöberstellen wurden die Kinder von Mitarbeitern des Jugendzentrums gefahren oder von Mitarbeitern der Stöberstelle selbst abgeholt wie z.B. von der Polizei.

Was für ein Erlebnis! – Es gibt so viel zu erzählen…

Sowohl in der Mittagspause als auch nach dem Besuch der zweiten Stöberstelle am Nachmittag, erzählten die Schüler/innen mit strahlenden Gesichtern von ihren Erlebnissen und präsentierten stolz selbsterstellte Produkte und Geschenke ihrer Stöberstellen. Lebendig tauschten sich die Kinder über die verschiedenen Stöberstellen wie z.B. der Feuerwehr, der Hirsch Apotheke, der Sparkasse, JUNG oder Schnöring aus. Einige Schüler/innen wurden sogar vom Bürgermeister Jörg Schönenberg durch das Rathaus geführt, wobei sich dieser positiv überrascht über das Vorwissen der Kinder äußerte.

Besonders gefreut haben wir uns darüber, dass gleich drei unserer Schüler/innen den heiß begehrten und raren Stöberstellenplatz in der Eisdiele Valentina ergattert haben. Da hat uns das Eis gleich noch viel besser geschmeckt!

 

Stöberstellen: Albrecht JUNG, Blumengeschäft Rössler, Eiscafé Valentia, Feuerwehr Schalksmühle, Verwaltung Günther Spelsberg, Kaiser, KiTa & Familienzentrum Wansbeckplatz, Lumburg Connect, Märkische-Kreis Druckerei, Märkischer Kreis Natur-und Umweltamt, Märkischer Kreis Schul- und Jugendärztlicher Dienst, Allgemeiner Anzeiger, Michél Mode, Nicolay Schuhe, Polizeiwache Halver, Seniorenpark, Total Station Mertens, 3D-High-Tec Poschmann, Eiscafé Valentia, Elektrotechnik, Quenzel, Fotostudio Halverscheid, Haubhof, Hans Schriever, Hirsch Apotheke, Kaiser, Landesbetrieb Wald & Holz NRW, Lumberg, Malerbetrieb Windfuhr, Märkische VBG Fahrschule, Kreis Druckerei, Netto, Ochsenfarth Garten- und Landschaftsbau, Schnöring, Sparkasse

 

Ein Beitrag von Melina Marseille

2018-08-26T15:23:44+00:00